Back to articles

Omega 3: Wie man sie auswählt, wann und wie man sie einnimmt

Was sind Omega 3? Was sind ihre Vorteile? Wie wählt man sie aus? Wann und wie sind sie einzunehmen? Nutrimuscle beantwortet Ihre Fragen.
Bien choisir ses compléments
Nutrition santé
Oméga 3
Oméga 3 : comment les choisir, quand et comment les prendre

Was sind Omega 3? Was sind ihre Vorteile? Wie wählt man sie aus? Wann und wie sind sie einzunehmen? Nutrimuscle beantwortet Ihre Fragen.

Inhalt

  • Was sind Omega 3?
  • Was sind die Unterschiede zwischen Fisch-Omega-3 und pflanzlichem Omega-3?
  • Welche Vorteile bietet Omega-3-Fettsäuren Sportlern und bewegungsarmen Menschen?
  • So wählen Sie die richtigen Omega-3-Fettsäuren aus
  • Wann und wie ist Nutrimuscle Omega 3 einzunehmen?

Was sind Omega 3?

Essentielle Omega-3- Fettsäuren sind Lipide, die hauptsächlich aus Fischfetten gewonnen werden. Lebertran ist wahrscheinlich die bekannteste Quelle für Omega-3-Fettsäuren. „Fette“ Fische (Lachs, Makrele, Thunfisch usw.) sind am reichsten an Omega-3-Fettsäuren.

Die aktiven Omega-3-Fettsäuren sind EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure). Da sie vom Körper nicht selbst synthetisiert werden können, ist eine Zufuhr über die Nahrung zwingend erforderlich.

Die Empfehlungen für eine gesunde Mindestzufuhr liegen bei 250 mg EPA und 250 mg DHA pro Tag.

Andererseits wurde in unserer modernen Ernährung ein großes Ungleichgewicht zwischen Omega 6 und Omega 3 beobachtet. Tatsächlich essen wir nicht genug Omega 3 und zu viel Omega 6. Daher ist eine Ergänzung mit Omega 3 interessant, um ein gutes Gleichgewicht wiederherzustellen (ein Omega 3 für fünf Omega 6).

Was sind die Unterschiede zwischen Fisch-Omega-3 und pflanzlichem Omega-3?

Die meisten Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel stammen aus Fischöl. Omega-3-Fettsäuren sind in Pflanzenölen (Rapsöl, Leinöl) enthalten, ihre Assimilationsrate ist jedoch geringer.

Bei gleicher Konzentration von EPA und DHA werden letztere in der Form von Omega-3 aus Fisch besser aufgenommen als in der pflanzlichen Form. Daher sind die Mengen an EPA und DHA im Körper bei einer Nahrungsergänzung mit Omega-3-Fettsäuren aus Fisch größer.

Der andere Vorteil von Omega-3-Fischen besteht darin, dass sie kein Omega-6 enthalten, wie dies bei Omega-3-Fettsäuren aus pflanzlichen Quellen der Fall ist. Der Vorteil einer Omega-3-Ergänzung besteht jedoch darin, das Gleichgewicht zwischen Omega-3 (Defizit) und Omega-6 (Überschuss) wiederherzustellen.

Welche Vorteile bietet Omega-3-Fettsäuren Sportlern und bewegungsarmen Menschen?

Omega-3-Fettsäuren haben Vorteile sowohl für die Gesundheit als auch für die sportliche Leistung.

Erhebliche gesundheitliche Vorteile

Omega 3:

  • Förderung der Herz-Kreislauf-Gesundheit;
  • Stärken Sie die Knochen;
  • Nervenzellen vor Neuroentzündungen schützen;
  • Hilft bei der Bekämpfung depressiver Zustände (erhebliche Omega-3-Mängel treten im Allgemeinen bei depressiven Menschen auf);
  • Dienen als Baumaterial der Zellmembranen des Auges.

Die besten natürlichen Fatburner

Bei einer kalorienarmen Diät ist die Ergänzung mit essentiellen Fettsäuren unerlässlich. Omega-3-Fettsäuren bieten die folgenden Vorteile:

  • Verringerung des Appetits. Omega-3-Fettsäuren erhöhen die Ausschüttung von appetitanregenden Hormonen wie Leptin. Während einer Mahlzeit wird die Aufnahme essentieller Fettsäuren durch Sensoren ausgewertet, die im Verdauungssystem platziert sind. Wenn die Omega-3-Zufuhr nicht ausreicht, ermutigt uns das Gehirn, mehr zu essen, um diese Zufuhr zu ergänzen.
  • Erhöhte Fettverbrennung. Omega 3 sind thermogene Mikronährstoffe. Sie regen den Stoffwechsel an und erleichtern so die Kalorienverbrennung.
  • Hemmung des Fettwachstums. Eine gute Omega-3-Zufuhr hat eine schlankmachende Wirkung, indem sie gesättigte Fette ersetzt, die die Ausdehnung des Fettgewebes fördern.

Eine Verringerung des Muskelkatabolismus

Die regelmäßige Einnahme von Omega-3-Fettsäuren kann entzündliche Reaktionen reduzieren, die durch Zytokine (die von den Muskeln bei intensiven Kontraktionen produziert werden) verursacht werden. Somit reduzieren Omega-3-Fettsäuren die Intensität von Schmerzen und fördern die Erholung, was es dem Sportler ermöglicht, Trainingseinheiten mit kürzeren Abständen voneinander durchzuführen.

Anabole Wirkung mit besserer Muskelproteinsynthese

Omega 3 verdoppelt den Anabolismus, wenn Aminosäuren und Insulin im Blut vorhanden sind. Diese anabole Stimulation durch Omega-3 wird durch die Aktivierung eines Enzyms namens mTOR (mammalian Target of Rapamycin) erklärt. Dieses Enzym spielt eine Rolle bei der Steigerung der Muskelmasse. Durch die Förderung der Aktivität des mTOR-Enzyms ermöglichen Omega-3-Fettsäuren einen schnelleren Muskelaufbau.

Verbesserte Herz-Kreislauf-Gesundheit

Omega-3-Fettsäuren tragen dazu bei, dass das Herz regelmäßiger schlägt, senken Herzfrequenz und Blutdruck. Sie verbessern auch die Durchblutung.

Für den Sportler besteht der Vorteil von Omega-3 darin, dass es die durch wiederholtes Training verursachte Herzbelastung reduziert. Die tägliche Einnahme von Omega-3 trägt dazu bei, die Herzfrequenz bei intensiver Anstrengung zu senken. Dank dieser Reduzierung kann Omega-3 die Herzermüdung verzögern und so die sportliche Leistung optimieren.

Vorteile von Omega 3

So wählen Sie die richtigen Omega-3-Fettsäuren aus

Welches Omega-3 soll ich wählen? Wir helfen Ihnen, indem wir Ihnen sagen, welche wichtigen Informationen Sie benötigen, um die Qualität von Omega-3 zu beurteilen.

Viele Menschen haben einen Mangel an Omega-3-Fettsäuren. Tatsächlich benötigt der menschliche Körper eine gute Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren, es sei denn, Sie essen mindestens dreimal pro Woche Wildfisch.

Der Nachteil von Fisch ist, dass er oft teuer ist und Schwermetalle enthält. Je größer der Fisch, desto höher ist der Gehalt an Schwermetallen, die den Körper vergiften können.

Der Vorteil von Omega-3-Fettsäuren in Form eines Nahrungsergänzungsmittels besteht darin, dass sie auf diese Probleme reagieren. Es ist jedoch wichtig, die Herkunft zu überprüfen.

Überprüfen Sie die Extraktionsmethode

Für die Umwandlung von Fisch in Fischöl müssen die Omega-3-haltigen Fettsäuren durch die Entfernung von Protein und Wasser extrahiert werden. Für die Entsorgung gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Das Kochen bei hoher Temperatur ist kostengünstig, baut jedoch einen Teil der Omega-3-Fettsäuren ab.
  • Kaltextraktion, diese Methode ähnelt der zur Gewinnung von Olivenöl. Für Fischöl ist dieser Prozess jedoch nicht sehr effizient.
  • Extraktion bei niedriger Temperatur (weniger als 100°). Dieser Prozess eliminiert Mikroben und bewahrt gleichzeitig Omega-3-Fettsäuren.
  • Nutrimuscle hat sich für Qualität entschieden, unsere Omega-3-Fettsäuren werden bei niedriger Temperatur extrahiert.

Ethylester oder Triglyceride?

In ihrer natürlichen Form sind Omega-3-Fettsäuren Triglyceride, das heißt, drei Moleküle Omega-3-Fettsäuren sind mit einem Molekül Glycerin gekoppelt. Um jedoch mehrfach ungesättigte Fettsäuren zu konzentrieren, entfernen die Hersteller Glycerinmoleküle und ersetzen sie durch Ethylester, um andere Formen von Lipiden zu verdrängen.

Nach dieser Konzentrationsphase gibt es zwei Möglichkeiten: Die Omega-3-Fettsäuren so belassen, wie sie sind, oder die Ethylester entfernen und das Glycerin zurückgeben, um Omega-3-Fettsäuren in Form von Triglyceriden zu erhalten. Die zweite, teurere Option ist die beste, um hochwertige Omega-3-Fettsäuren zu erhalten.

Nutrimuscle-Omega-3-Fettsäuren sind an Triglyceride gebunden, und zwar in natürlicher Form und nicht in Form von Ethylestern.

Was ist das Ablaufdatum?

Achten Sie auf das Verfallsdatum Ihrer Omega-3-Fettsäuren. Liegt es seltsam nahe an dem Datum, an dem Sie sie gekauft haben, bedeutet dies, dass sie aus einer Charge mit fragwürdiger Frische stammen.

Bei Nutrimuscle beziehen wir die frischesten Chargen, die möglich sind. Wir veröffentlichen die Analysezertifikate der Hersteller auf unseren Produktblättern, um die Frische unserer Omega-3-Fettsäuren zu bestätigen.

Das EPA/DHA-Gleichgewicht

Einige Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel enthalten hauptsächlich EPA, während andere mehr DHA enthalten. Das ist nicht gut, denn beide haben unterschiedliche Vorteile, wodurch sie sich gegenseitig ergänzen.

Die Omega-3-Fettsäuren von Nutrimuscle respektieren das EPA/DHA-Gleichgewicht, um eine vollständige Versorgung zu gewährleisten.

Der TOTOX-Qualitätsindikator

Der Hauptqualitätsindex von Omega 3 wird TOTOX-Index (TOTal OXydation) genannt. Es misst die Gesamtoxidation von Omega-3, also deren Abbau. Je höher der TOTOX-Index, desto geringer ist die Qualität der Omega-3-Fettsäuren. Der maximale TOTOX-Wert ist auf 26 eingestellt.

Ein hoher TOTOX-Wert bedeutet, dass ein großer Teil der Omega-3-Fettsäuren leicht oxidiert und daher zerstört wird, bevor sie überhaupt verzehrt werden. Schlimmer noch, oxidierte Moleküle, die giftig sind, ersetzen gesunde Omega-3-Moleküle. Nehmen Sie minderwertige Omega-3-Fettsäuren auf.

Der TOTOX-Index der Nutrimuscle-Omega-3-Fettsäuren liegt für die aktuell zum Verkauf stehende Charge bei 2 und liegt damit deutlich unter der Höchstgrenze von 26. Darüber hinaus werden unsere Omega-3-Fettsäuren in Kühlhäusern gelagert.

So wählen Sie Ihr Omega-3 aus

Wann und wie ist Nutrimuscle Omega 3 einzunehmen?

Wir empfehlen Ihnen, Nutrimuscle Omega 3 vorzugsweise zu den Mahlzeiten einzunehmen. Auf diese Weise können Sie die Omega-3-Dosis über den Tag verteilen, was sich positiv auf das Verdauungssystem auswirkt und auch den größtmöglichen Nutzen für die Herz-Kreislauf-Gesundheit bringt.

Wir empfehlen die tägliche Einnahme von 2 bis 4 g Omega 3. Wir empfehlen die Einnahme von Nutrimuscle Omega 3 zusammen mit einer Mahlzeit, die selbst Fett enthält, um eine optimale Aufnahme zu gewährleisten.

Hinterlasse einen Kommentar

All comments are moderated before being published.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Produits associés

Voir tous les articles
Image promo
- 15% sur tous les compléments alimentaires avec le code :  FRENCHDAY15